EN  DE  FR  Suche  Kontakt  Hotline +49 5932 7323-500

ELA Container Offshore GmbH expandiert: Neue Mitarbeiter für Nordamerika/ Houston ab Mai vor Ort

Der emsländische Spezialist für mobile Offshore Räume, die ELA Container Offshore GmbH, hat zwei neue Mitarbeiter für den Bereich Business Development Nordamerika eingestellt. Damit wächst das Team der erst im August 2014 gegründeten ELA Container Offshore GmbH auf neun Mitarbeiter. „Neben unserem Außendienst in den Niederlanden haben wir uns für eine Präsenz in Nordamerika, Schwerpunkt Houston entschieden, um stetig auch im Bereich Offshore Oil & Gas zu expandieren“, so Hans Gatzemeier, Geschäftsführer der ELA Container Offshore GmbH.

Nachdem beide Mitarbeiter seit Beginn des Jahres ein Training in der Firmenzentrale in Haren (Ems) absolviert haben, ist jetzt ein Aufenthalt in Houston, Texas, geplant. „Vom 4. bis 7. Mai werden wir die OTC in Houston –eine der wichtigsten Messen für Öl und Gas- besuchen. Eine Teilnahme an der Ausstellung im Jahr 2016 ist ebenfalls in Planung. Dann haben unseren neuen Mitarbeiter schon mal die Gelegenheit bestehende Kontakte vor Ort zu pflegen und neue zu knüpfen“, sagt Katharina Pleus, Marketing Manager der ELA Container Offshore GmbH. Während der OTC werden erste Geschäftstermine wahrgenommen. Im Anschluss an die Messe werden die neuen Business Development Manager für Nordamerika vor Ort in Houston starten, die ELA Offshore GmbH präsentieren und die Vorteile der verschiedenen Containertypen vorstellen. Damit soll die Kundenbindung intensiviert und der Ausbau des Firmenerfolgs konsequent vorangetrieben werden. „Wir freuen uns sehr auf die Herausforderung und sind sicher mit dem ELA Offshore Container ein qualitativ hochwertiges Produkt in den US amerikanischen Markt einzuführen. Auch mit unserem Qualitätsmerkmal ‚Made in Germany‘ können wir in den USA punkten“, so Steve O Stewart, neuer Business Development Manager der ELA Container Offshore GmbH. „Der Standard 20 Fuß ELA Offshore Container bietet viele Vorteile für unsere Kunden und potenziellen Kunden. Dank der Standard ISO Maßen und dem geringen Gewicht von 7,7 t, können die Container auch auf kleineren Plattformen und Schiffen eingesetzt werden. Im Bedarfsfall können die Container flexibel erweitert werden und so zusätzlichem Personal Platz bieten“, erklärt Daniel Melcher, Business Development Manager Nordamerika.

Alle ELA Offshore-Einheiten sind in Deutschland und nach deutschen Qualitätsmaßstäben angefertigt und besitzen die DNV 2.7-1 / EN 12079-1 und CSC Zertifikate. Die Container werden vor Auslieferung überprüft und vom DNV GL zugelassen. Je nach Kundenanforderung sind ELA Offshore Container individuell anpassbar, sofort einsatzbereit und verfügbar.

Die wichtigsten Merkmale der ELA Offshore Unterkünfte sind u.a.: • Flexibilität bei Bedarf • Ein Basis-Typ mit verschiedenen Unterkunftslösungen • Einfaches Handling dank ISO Norm Maße • Höchste Qualitätsanforderungen